Bericht Bergmesse 09.2020

Trotz kühler Witterung, ließen sich an die 100 Bergfreunde am vergangenen Sonntag (06.09.) nicht abhalten, wieder den Weg von Oberfrohnreuth oder gar Rohrmünz hinauf zur Kapelle bei der Hochwaldhütte des Deggendorfer Alpenvereins zu unternehmen.

Der Vereinsvorsitzende Jürgen Fröbus hieß die Besucher willkommen und dankte Pfarrer Ludwig Klarl aus Hengersberg, den Greisinger Sängern, diesmal nur instrumental vertreten durch Hermann Fischer mit der Diatonischen, Gerold Keilhofer an der Zither und Mathias Fraitzel am Bass. Der Dank galt auch dem Hütten­team um Rudi Ehrl mit den zahlreichen Helfern für die Vorbereitungen zur Bergmesse. Wie jedes Jahr, war auch diesmal die Hochwaldkapelle vom Ehepaar Rita und Reiner Gurrath wieder liebevoll geschmückt worden.

 

Die ohne ihren Chor angetretenen Greisinger Sänger eröffneten die Messfeier musikalisch mit dem Sachranger Menuett und Pfarrer Klarl bereitete die Anwesenden mit ganz persönlichen Gedanken zum gegenwärtigen Zeitgeschehen  auf die Liturgiefeier vor. In seiner Predigt stand dann auch die Coronakreise im Mittelpunkt, mit all seinen Einschränkungen, Leiden und Freiheitsentzug. „Corona müsse man als Chance sehen für Veränderungen und man müsse die Herausforderungen und Aufgaben annehmen. Freiheit gehöre auch dazu und sei nicht bequem, sondern anspruchsvoll.“ Dabei verwies er auf das Volk Israel, das nach vielen Entbehrungen und Freiheitsentzug durch Gott in das gelobte Land geführt wurde. Mit der Botschaft „wo Gott herrscht, ist Freiheit“, beschloss er seine Ansprache. Das Instrumentaltrio der Greisinger Sänger untermalten den Fortgang des Gottesdienstes mit weiteren Waisen, wie der Schoiberer Polka und dem Menuett aus Arbesbach.

 

Nach dem Gottesdienst saßen die Bergfreunde dann bei Kaffee und Kuchen im Abstand oder in gemütlichen Kleingruppen um die Hütte und ließen trotz Corona noch eine stimmungsvolle Atmosphäre aufkommen.  

 

Text: wang

(Foto: Angermeir)

 

P1130560
Der Alpenvereinsvorsitzende Jürgen Fröbus (r.) begrüßte die Anwesenden bei der Bergmesse an der Hochwaldkapelle, mit dem Instrumentaltrio der Greisinger Sänger und Pfarrer Ludwig Klarl aus Hengersberg. Sängern.